von der CDU Deutschland

Das begehbare Programm der CDU. #fedidwgugl Haus

das_begehbare_programm_der_cdu._fedidwgugl_haus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das was Sie in diesem Haus sehen und erleben werden, ist ein Teil der Angebote, die wir in der CDU für die Zukunft unseres Landes entwickeln. Ein Regierungsprogramm ist recht abstrakt. Wie können wir das begreifbar machen, erlebbar machen? So ist die Idee zum #fedidwgugl Haus entstanden.

Mit dem Haus wollen wir erfahrbar machen, wie Deutschland auch in Zukunft ein Land bleiben kann, in dem wir gut und gerne leben. Dazu gehören eine starke Wirtschaft und gute Arbeitsplätze, ein Leben in Sicherheit, Respekt vor Familien und ein starkes Europa. Es gibt viel zu entdecken und vieles, bei dem Sie mitmachen können. 


CDU eröffnet begehbares Programm

CDU eröffnet begehbares Programm

Knapp fünf Wochen vor der Bundestagswahl hat die CDU Deutschlands in Berlin ?Das begehbare Programm der CDU. #fedidwgugl Haus? eröffnet. ?Wir wollen mit diesem Haus auf neue und spannende Weise erfahrbar machen, wie Deutschland auch in Zukunft ein Land bleiben kann, in dem wir gut und gerne leben?, betonte die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Dazu gehören für die CDU eine starke, pulsierende Wirtschaft und gute Arbeitsplätze, ein Leben in Sicherheit, mehr Freiräume für Familien und ein starkes Europa. Diese vier thematischen Schwerpunkte sind in vier Räumen erlebbar und mit allen Sinnen erfahrbar. ?Wir als CDU sagen ´Ja´ zur Zukunft. Wir wollen heute die Weichen für die Erfolge von morgen stellen und für unser Land das Beste schaffen?, erklärte Angela Merkel bei der Eröffnung.

Die Pressestelle der CDU Deutschlands teilt mit:


CDU.TV-Interview mit Angela Merkel

cdu.tv-interview_mit_angela_merkel

Familien stärker fördern, für sichere Arbeitsplätze auch in der Zukunft sorgen, kleinere und mittlere Einkommen entlasten, ohne andere durch höhere Steuern zu belasten. Diese und weitere Ziele der CDU-Politik erläutert Angela Merkel im CDU.TV-Interview.

Im Mittelpunkt des CDU.TV-Sommerinterviews mit der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel stand der Bundestagswahlkampf. Merkel erläuterte die zentralen Themen des Regierungsprogramms ?Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.?, mit denen die CDU um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler wirbt.


Weiter auf Wachstumskurs

Weiter auf Wachstumskurs

Deutschlands Wirtschaft wächst weiter, deutsche Unternehmen investieren in die Zukunft. Die Stimmung in den Unternehmen war im Juli besser als je zuvor, die Zahl der Erwerbstätigen ist auf ein neues Allzeit-Hoch gestiegen. Aber diese Erfolge sind nicht selbstverständlich. Sie müssen Tag für Tag aufs Neue erarbeitet werden.

Deutschlands Wirtschaft wächst weiter, deutsche Unternehmen investieren in die Zukunft. Die Stimmung in den Unternehmen war im Juli besser als je zuvor, die Zahl der Erwerbstätigen ist auf ein neues Allzeit-Hoch gestiegen. Aber diese Erfolge sind nicht selbstverständlich. Sie müssen Tag für Tag aufs Neue erarbeitet werden.


Jetzt gilt es: Mitmachen!

Henning Otte, Mitgliederbeauftragter der CDU Deutschlands

Henning Otte ist erster Mitgliederbeauftragter der CDU Deutschlands. Im Interview verrät er, warum Wahlkampf auch immer eine gute Zeit ist, um Mitglieder zu werben.

Henning Otte ist erster Mitgliederbeauftragter der CDU Deutschlands. Im Interview verrät er, warum Wahlkampf auch immer eine gute Zeit ist, um Mitglieder zu werben.

cdu.de: Herr Otte, es heißt immer: ?Wahljahre sind gute Jahre, um Mitglieder zu gewinnen.? Stimmt das?


Sicher in allen Lebenslagen

Sicher in allen Lebenslagen.

Deutschland steht gut da und viele Menschen profitieren von der erfolgreichen Politik der CDU: Noch nie hatten so viele Männer und Frauen in Deutschland Arbeit. Löhne und Gehälter steigen, immer mehr Menschen können sich von ihrem verdienten Geld mehr leisten. Auch deshalb sind einer Umfrage zufolge 81 Prozent der Deutschen mit ihrer eigenen wirtschaftlichen Lage zufrieden. (Infratest dimap, Mai 2017)

Deutschland steht gut da und viele Menschen profitieren von der erfolgreichen Politik der CDU: Noch nie hatten so viele Männer und Frauen in Deutschland Arbeit. Löhne und Gehälter steigen, immer mehr Menschen können sich von ihrem verdienten Geld mehr leisten. Auch deshalb sind einer Umfrage zufolge 81 Prozent der Deutschen mit ihrer eigenen wirtschaftlichen Lage zufrieden. (Infratest dimap, Mai 2017)


Jede Spende für die CDU ist eine Unterstützung für unsere Demokratie

Philipp Murmann, Schatzmeister der CDU

Seit 2014 ist der Bundestagsabgeordnete Philipp Murmann ehrenamtlicher Schatzmeister der CDU Deutschlands. Der Unternehmer aus Kiel setzt sich aus Überzeugung dafür ein, dass sich viele Bürger und Unternehmen auch finanziell für die Demokratie und die Parteien engagieren.

Im Gespräch mit dem Mitgliedermagazin UNION der CDU Deutschlands erläutert der CDU-Schatzmeister und Bundestagsabgeordnete Philipp Murmann, warum er um die finanzielle Unterstützung unserer Mitglieder und Freunde wirbt. Der Unternehmer aus Kiel setzt sich aus Überzeugung dafür ein, dass sich viele Bürger und Unternehmen auch finanziell für die Demokratie und die Parteien engagieren.


Tauber: Briefwahlanteil steigt weiter

Peter Tauber vor dem Briefwahlmotiv

41 Tage vor der Bundestagswahl hat Generalsekretär Peter Tauber nach der Sitzung der Gremien der CDU Deutschlands die Briefwahlkampagne vorgestellt. Schon bei der zurückliegenden Bundestagswahl haben knapp ein Viertel alle Wählerinnen und Wähler per Brief gewählt. 

41 Tage vor der Bundestagswahl hat Generalsekretär Peter Tauber nach der Sitzung der Gremien der CDU Deutschlands die Briefwahlkampagne vorgestellt. Schon bei der zurückliegenden Bundestagswahl haben knapp ein Viertel alle Wählerinnen und Wähler per Brief gewählt.

?Wir rechnen damit, dass dieser Anteil weiter steigt?, sagte Tauber. Derzeit erhalten die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger ihre Wahlbenachrichtigungskarten. Die CDU setzt daher einen ersten Kampagnenschwerpunkt: Für die Partei gibt es ein eigenes Briefwahlpaket.


Bau der Berliner Mauer zerriss Familien und Freundschaften

sabine_bergmann-pohl_und_peter_tauber_zum_tag_des_mauerbaus

Zum Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961 erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber:

Zum Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961 erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber:


Tauber: Wir konzentrieren uns auf unsere Themen und Stärken

Peter Tauber präsentiert die Großflächenplakate

In Berlin und Brandenburg hat die Plakatierung zur Bundestagswahl bereits begonnen, in den anderen Bundesländern folgt sie am kommenden Wochenende. Generalsekretär Peter Tauber stellte am Montag die sogenannte erste Welle der Großflächenplakate der CDU Deutschlands vor. 

In Berlin und Brandenburg hat die Plakatierung zur Bundestagswahl bereits begonnen, in den anderen Bundesländern folgt sie am kommenden Wochenende. Generalsekretär Peter Tauber stellte am Montag die sogenannte erste Welle der Großflächenplakate der CDU Deutschlands vor. Sie besteht aus drei Motiven, die die Kernthemen Arbeit, Familie und Sicherheit widerspiegeln und den Menschen in unserem Land besonders am Herzen liegen, erläuterte Tauber. Deshalb seien sie auch Schwerpunkte im Regierungsprogramm der Union.


von cdu.de